Browsed by
Kategorie: Allgemein

Erwachen am Landtag in Dresden

Erwachen am Landtag in Dresden

Der Frühling scheint nun wirklich auch in Dresden angekommen zu sein. Davon konnten auch Tino und ich uns überzeugen. Beim Besuch am Sächsischen Landtag wurden wir von den ersten Arbeiterinnen der drei dort ansässigen Völker begrüßt. Ein kurzer Blick in die Beuten ließ den Anschein erwecken, dass alle drei Völker gut über den Winter gekommen sind, allerdings muss das erst der betreuende Imker bestätigen. Unser Besuch galt aber weniger den Bienen an sich, sondern Herrn Klatte und Frau Ciesluk, von der…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Faulbrut in Dresden: Zusammenfassung der Veranstaltung

Die Faulbrut in Dresden: Zusammenfassung der Veranstaltung

Im Anschluss ist eine Zusammenfassung der Informationsveranstaltung des Veterinäramtes Dresden zum Thema Faulbrut zu lesen. Vielen Dank an Imkerfreund Konrad Geipel für die Zusendung der Zusammenfassung.   Dresden ist ein gefährdeter Bezirk mit zur Zeit 6 angezeigten Sperrbezirken Festlegung: Abgabe von Gemüllproben als Sammelprobe von max. 6 Völkern in verschließbaren Gefäßen beim LUA (Jägerstraße, Dresden). Sind die Gemüllproben positiv, werden Futterkranzproben notwendig Einigkeit bestand darin, dass vor einer Kunstschwarmsanierung erst einige Brutsätze geschlüpft sein müssen. Im Prinzip folglich zum Zeitpunkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Neujahrsbrief

Neujahrsbrief

Wohl geborgen in der Traube sitzen die Immen. Der fürsorgliche Bienenvater hat im August mäßig bebrütete Waben mit einem schönen Futterkranz ins Zentrum des Wabenwerks gehängt. Die Nymphhäutchen an den Zellwänden sind im Winter schön kuschelig für die Bienen. Hier in der Weingegend hat er zusätzlich zum schönen Kranz sechzehn bis achtzehn Kilo Futter gegeben, so dass die Traube rings von einer Futterglocke umgeben ist. Die eingeschränkte Brutpflege im Spätsommer und Frühherbst ist eine lebens-verlängernte Erfindung der Evolution und wird…

Weiterlesen Weiterlesen

Informationen zur Amerikanischen Faulbrut in Dresden

Informationen zur Amerikanischen Faulbrut in Dresden

Bitte beachten, folgende Sperrbezirke sind in Dresden aktuell: Dresden-Briesnitz, Dresden-Trachenberge, Dresden-Stetzsch, Dresden-Loschwitz (ersetzt den Sperrbezirk Dresden-Bühlau/Weißer Hirsch) Gompitz Steinbach Wie ist das weitere Vorgehen: Alle Bienenvölker und Bienenstände sind umgehend auf Faulbrut zu untersuchen! Alle Imker im Sperrgebiet melden sich unverzüglich beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (0351 408 05 11) Bienenstände aus den Sperrbezirken dürfen nicht entfernt werden. Dies gilt ebenso für lebende oder tote Bienen, Bienenwohnungen, Honig, Futtervorräte, Waben usw. Es dürfen keine anderen Bienenvölker in den Sperrbezirk gebracht werden….

Weiterlesen Weiterlesen

Achtung: verfälschtes Wachs in Umlauf

Achtung: verfälschtes Wachs in Umlauf

Der Deutsche Imkerbund e.V. hat heute darüber informiert, dass verfälschtes Wachs in Umlauf ist. Bis jetzt ist unklar, um welche Verunreinigungen es sich genau handelt. Die betroffenen Mittelwände sollen untypisch riechen und auch haptisch untypisch sein. Der Deutsche Imkernd bittet darum, dass die auftretende Fälle unbedingt gemeldet werden, damit der Produzent ermittelt werden kann. Zudem sollen die Waben auf keinen Fall in den Wachskreislauf eingebracht werden!   Falls Sie entsprechende Beobachtungen gemacht haben, melden Sie sich bitte unter folgender E-Mail…

Weiterlesen Weiterlesen

image_pdfimage_print