Browsed by
Autor: Susanne Handrick

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Im Mittelpunkt der Forschung stand diesmal die Stockluft im Bienenstock. Wir freuen uns sehr über diese Studie die von Tino Lorz und Lisa Becker vom Imkerverein unterstützt wurde. Hier gehts zum Artikel: Grundlage der Bienenluftstocktherapie  

+++Helfer gesucht+++ 25./26. Mai & 15./16. Juni 2018

+++Helfer gesucht+++ 25./26. Mai & 15./16. Juni 2018

Wir suchen noch Helfer für unser Sanierungswochenende am 15./16. Juni 2018. Auf Grund der angespannten Seuchenlage der Bienenseuche- Amerikanischen Faulbrut im Stadtgebiet von Dresden, organisiert der Imkerverein Dresden e.V neun Sanierungswochenenden. Zur Sanierung steht das Bienengesundheitsmobil des Vereins inklusive 3 Sanierungsstrecken zur Verfügung. Es werden pro Sanierungswochenende 20 freiwillige Helfer/innen benötigt. Der Arbeitsschwerpunkt liegt immer auf dem Sonnabend. Für die Teilname bekommt jeder Helfer/in ein Zertifikat des „Netzwerk – Praktische Fraulbrutbekämpfung“. Freiwillige melden sich bitte unter der E-Mail-Adresse: NetzwerkAFB@gmx.de an.

Bienenstellplatz zu vergeben!

Bienenstellplatz zu vergeben!

Die Gartensparte “Elbperle” in der Uferstraße in Dresden bieten für einen Imker einen Stellplatz für Bienen an. Wer Interesse hat, meldet sich bei Mario Zeidler unter Mario.Zeidlerweb.. Ein weiterer Stellplatz ist auf einem Privatgrundstück in Dresden Wachwitz zu vergeben. Wer Interesse hat, meldet sich bei Tom Zschaage unter tomzschaage.. Der dritte Stellplatz in dieser Runde ist in Dresden Rochwitz. Es ist ein großes verwildertes Grundstück von 16.000m² Fläche, davon sind 3.000m² kultiviert. In der Umgebung sind Wiesen und Felder. Wer…

Weiterlesen Weiterlesen

Einladung zum Fachgespräch im Sächsischen Landtag: Situation der Bienenseuche “Amerikanische Faulbrut” in Sachsen und Möglichkeiten zur Eindämmung der Seuche

Einladung zum Fachgespräch im Sächsischen Landtag: Situation der Bienenseuche “Amerikanische Faulbrut” in Sachsen und Möglichkeiten zur Eindämmung der Seuche

15. Mai 2018 15 bis 17 Uhr: Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden   Für den Freistaat sind aktuell (17.04.2018) laut Tierseucheninformationssystem 30 Sperrbezirke aufgrund des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut ausgewiesen. In den benachbarten Bundesländern sind es wesentlich weniger Sperrbezirke, obwohl in diesen Bundesländern, aufgrund eines regelmäßigen Monitorings, von einer viel geringeren Dunkelziffer als in Sachsen auszugehen ist. In Brandenburg sind es aktuell 5 Sperrbezirke, in Thüringen 5 Sperrbezirke und in Sachsen-Anhalt ist 1 Sperrbezirke ausgewiesen. In einem Fachgespräch wollen die GRÜNE Landtagsfraktion, der Imkerverein…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwarmalarm

Schwarmalarm

In den kommenden Wochen werden wieder viele Honigbienen-Königinnen mit einem Teil ihres Volkes den angestammten Bienenstock verlassen, um ein neues Nest zu gründen – sie schwärmen. Das Regime im alten Stock übernimmt eine junge Königin. Die Schwärme hängen sich gern als Schwarmtraube an Äste und Mauervorsprünge, um in Ruhe nach einem geeigneten Hohlraum suchen zu können. Zu diesem Zweck werden Kundschafter, so genannte “Scoutbienen”, ausgeschickt, um ein neues Domizil für das Volk zu finden. Die Bienen tragen zwar Proviant für…

Weiterlesen Weiterlesen

Winterfutter für Bienen

Winterfutter für Bienen

So hat Imkerfreund Josef seinen Winter erlebt und er hat auch eine Erklärung: Ich habe 2 von 6 Völkern überwintert, der Rest ist verhungert , da mein Winterfutter auskristalisiert ist. Ich habe Zucker von Netto verwendet, der warscheinlich diesmal mehr Stärke als Trennmittel enthält als die anderen Jahren (Stärke fördert die Kristalisation bei Zuckerlösung). Da habe ich mich mit den Thema Winterfutter beschäftigt und einen guten PDF Artikel aus Bayern gefunden , den könnte man doch auf die Vereinsseite stellen….

Weiterlesen Weiterlesen

Imkern in der Praxis mit Toni

Imkern in der Praxis mit Toni

Auch in diesem Jahr findet der beliebte Kurs “Imkern in Praxis mit Toni” wieder statt. Ziel ist es, Fragen zu klären und Neuimkern und Interessierten eine erste Möglichkeit zu geben, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Interessierte melden sich bitte bei Imkerfreund Toni unter toni.kaden@imkerverein-dresden.de Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt. Es können maximal 10 Personen teilnehmen. Termine: 21.4.2018 und 12.5.2018. Weitere Termine nach Absprache.  

Ein kurzer Hinweis zur Probenahme!

Ein kurzer Hinweis zur Probenahme!

Es ist von allen Völkern die vom Veterinäramt geforderte Futterkranzprobe zu entnehmen. Das gilt auch für verendete Völker. Auch wenn alle Völker eines Standes den Winter nicht überlebt haben, entbindet das nicht von der Probenahme. Es müssen auch in diesem Fall Proben gezogen werden. Das Ziel des Monitorings ist, genau festzustellen, wie sich die Faulbrut im letzten Jahr ausgebreitet hat. Es ist demzufolge wenig hilfreich, verendete Völker nicht mit zu beproben. Solche Völker sind unverzüglich bienendicht zu verschließen, zeitnah die…

Weiterlesen Weiterlesen

image_pdfimage_print