Browsed by
Autor: Susanne Handrick

Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke!

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die uns in diesem Jahr bei der Bekämpfung der Amerikanischen Faulbrut unterstützt haben! Ganz besonderer Dank gilt dem Tierheim Dresden, der Dresdner Feuerwehr, dem THW sowie allen ehrenamtlichen Helfern, die in ihrer Freizeit bei der Sanierung geholfen haben. Vielen Dank! Hier findet ihr den aktuellen Artikel aus der DNN zur Faulbrutsanierung in Dresden: Dresdner Neuste Nachrichten  

Stellplatz in Radebeul zu vergeben

Stellplatz in Radebeul zu vergeben

Via Facebook erreicht uns von Olivia folgende Bitte: Meine Eltern betreiben hobbymäßig einen sehr großen Garten zur Selbstversorgung. Darin wachsen Obstbäume, Beerensträucher, Obst, Gemüse, Wildblumen, Kräuter usw. Sie verzichten dabei auf chemische Spritzmittel und nutzen stattdessen zum Beispiel sowas wie Brennnesseljauche. Jetzt würden sie gern einem Imker die Möglichkeit geben, dort einen Bienenkasten aufzustellen, da sich das für die Bienen bestimmt lohnt und meine Eltern (bzw. die Pflanzen) ja auch von den Bienen profitieren. Das ganze jedoch ohne finanziellen Aspekt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit-Imker gesucht!

Mit-Imker gesucht!

Der Standort Kulturpalast in Dresden sucht einen neuen Co-Imker, gern auch Neuimker. Zu betreuen sind 4 Völker. Geboten wird zusätzlich eine schöne Aussicht. Bei Interesse bitte melden bei Tino Lorz unter lorz@imkerverein-dresden.de.

Bienen im Stahlbeton

Bienen im Stahlbeton

Manchmal wird unsere Schwarmrettung noch zu ganz anderen Einsätzen gerufen. Diesmal, ganz hoch über Dresden auf einer Baustelle, befanden sich Bienen im Stahlbeton. Dank der Bauarbeiter konnte der Beton aufgebrochen werden.    

Neues Gesetz zum Schutz von Belegstellen

Neues Gesetz zum Schutz von Belegstellen

Ein Erfolg für die Bienenzucht. Ende Juni 2018 wurde das neue Gesetz zum Schutz von Belegstellen beschlossen, damit wurde der Schutzradius von sieben auf zehn Kilometer ausgeweitet. Alles weitere dazu findet ihr hier: SZ-Online Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft      

+++Helfer gesucht+++ 20.-22. Juli 2018

+++Helfer gesucht+++ 20.-22. Juli 2018

Wir suchen noch Helfer für unser Sanierungswochenende vom 20.-22. Juli 2018. Auf Grund der angespannten Seuchenlage der Bienenseuche- Amerikanischen Faulbrut im Stadtgebiet von Dresden, organisiert der Imkerverein Dresden e.V neun Sanierungswochenenden. Zur Sanierung steht das Bienengesundheitsmobil des Vereins inklusive 3 Sanierungsstrecken zur Verfügung. Es werden pro Sanierungswochenende 20 freiwillige Helfer/innen benötigt. Der Arbeitsschwerpunkt liegt immer auf dem Sonnabend. Für die Teilname bekommt jeder Helfer/in ein Zertifikat des „Netzwerk – Praktische Fraulbrutbekämpfung“. Freiwillige melden sich bitte unter der E-Mail-Adresse: NetzwerkAFB@gmx.de an.

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Im Mittelpunkt der Forschung stand diesmal die Stockluft im Bienenstock. Wir freuen uns sehr über diese Studie die von Tino Lorz und Lisa Becker vom Imkerverein unterstützt wurde. Hier gehts zum Artikel: Grundlage der Bienenluftstocktherapie  

Bienenstellplatz zu vergeben!

Bienenstellplatz zu vergeben!

Die Gartensparte “Elbperle” in der Uferstraße in Dresden bieten für einen Imker einen Stellplatz für Bienen an. Wer Interesse hat, meldet sich bei Mario Zeidler unter Mario.Zeidlerweb.. Ein weiterer Stellplatz ist auf einem Privatgrundstück in Dresden Wachwitz zu vergeben. Wer Interesse hat, meldet sich bei Tom Zschaage unter tomzschaage.. Der dritte Stellplatz in dieser Runde ist in Dresden Rochwitz. Es ist ein großes verwildertes Grundstück von 16.000m² Fläche, davon sind 3.000m² kultiviert. In der Umgebung sind Wiesen und Felder. Wer…

Weiterlesen Weiterlesen

Einladung zum Fachgespräch im Sächsischen Landtag: Situation der Bienenseuche “Amerikanische Faulbrut” in Sachsen und Möglichkeiten zur Eindämmung der Seuche

Einladung zum Fachgespräch im Sächsischen Landtag: Situation der Bienenseuche “Amerikanische Faulbrut” in Sachsen und Möglichkeiten zur Eindämmung der Seuche

15. Mai 2018 15 bis 17 Uhr: Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden   Für den Freistaat sind aktuell (17.04.2018) laut Tierseucheninformationssystem 30 Sperrbezirke aufgrund des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut ausgewiesen. In den benachbarten Bundesländern sind es wesentlich weniger Sperrbezirke, obwohl in diesen Bundesländern, aufgrund eines regelmäßigen Monitorings, von einer viel geringeren Dunkelziffer als in Sachsen auszugehen ist. In Brandenburg sind es aktuell 5 Sperrbezirke, in Thüringen 5 Sperrbezirke und in Sachsen-Anhalt ist 1 Sperrbezirke ausgewiesen. In einem Fachgespräch wollen die GRÜNE Landtagsfraktion, der Imkerverein…

Weiterlesen Weiterlesen

image_pdfimage_print