Browsed by
Kategorie: Startseite

Stellplatz in Radebeul zu vergeben

Stellplatz in Radebeul zu vergeben

Via Facebook erreicht uns von Olivia folgende Bitte: Meine Eltern betreiben hobbymäßig einen sehr großen Garten zur Selbstversorgung. Darin wachsen Obstbäume, Beerensträucher, Obst, Gemüse, Wildblumen, Kräuter usw. Sie verzichten dabei auf chemische Spritzmittel und nutzen stattdessen zum Beispiel sowas wie Brennnesseljauche. Jetzt würden sie gern einem Imker die Möglichkeit geben, dort einen Bienenkasten aufzustellen, da sich das für die Bienen bestimmt lohnt und meine Eltern (bzw. die Pflanzen) ja auch von den Bienen profitieren. Das ganze jedoch ohne finanziellen Aspekt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Mit-Imker gesucht!

Mit-Imker gesucht!

Der Standort Kulturpalast in Dresden sucht einen neuen Co-Imker, gern auch Neuimker. Zu betreuen sind 4 Völker. Geboten wird zusätzlich eine schöne Aussicht. Bei Interesse bitte melden bei Tino Lorz unter lorz@imkerverein-dresden.de.

Nisthilfe für Wildbiene “Flocki” fertig zum Einzug

Nisthilfe für Wildbiene “Flocki” fertig zum Einzug

Am Dresdner Weißeritz-Grünzug wurde heute mit Anbringung der Infotafel als zweite Station des Dresdner Bienenlehrpfades offiziell die neue Nisthilfe für die Flockenblumen-Blattschneiderbiene (Megachile apicalis), kurz „Flocki“, fertiggestellt. Diese seltene Biene galt seit Jahrzehnten in Sachsen als ausgestorben, bevor sie 2016 mit einem stabilen Bestand auf einer Baubrache am Weißeritz-Grünzug wiederentdeckt wurde. Die aus drei mit sandigem Lehm und flachen Steinen gefüllten Gabionen bestehende Nisthilfe soll ihr trotz anstehender Bebauung ein neues Zuhause bieten. Wie ihr Name schon andeutet, bevorzugt die Flockenblumen-Blattschneiderbiene…

Weiterlesen Weiterlesen

Bienen im Stahlbeton

Bienen im Stahlbeton

Manchmal wird unsere Schwarmrettung noch zu ganz anderen Einsätzen gerufen. Diesmal, ganz hoch über Dresden auf einer Baustelle, befanden sich Bienen im Stahlbeton. Dank der Bauarbeiter konnte der Beton aufgebrochen werden.    

Neues Gesetz zum Schutz von Belegstellen

Neues Gesetz zum Schutz von Belegstellen

Ein Erfolg für die Bienenzucht. Ende Juni 2018 wurde das neue Gesetz zum Schutz von Belegstellen beschlossen, damit wurde der Schutzradius von sieben auf zehn Kilometer ausgeweitet. Alles weitere dazu findet ihr hier: SZ-Online Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft      

+++Helfer gesucht+++ 20.-22. Juli 2018

+++Helfer gesucht+++ 20.-22. Juli 2018

Wir suchen noch Helfer für unser Sanierungswochenende vom 20.-22. Juli 2018. Auf Grund der angespannten Seuchenlage der Bienenseuche- Amerikanischen Faulbrut im Stadtgebiet von Dresden, organisiert der Imkerverein Dresden e.V neun Sanierungswochenenden. Zur Sanierung steht das Bienengesundheitsmobil des Vereins inklusive 3 Sanierungsstrecken zur Verfügung. Es werden pro Sanierungswochenende 20 freiwillige Helfer/innen benötigt. Der Arbeitsschwerpunkt liegt immer auf dem Sonnabend. Für die Teilname bekommt jeder Helfer/in ein Zertifikat des „Netzwerk – Praktische Fraulbrutbekämpfung“. Freiwillige melden sich bitte unter der E-Mail-Adresse: NetzwerkAFB@gmx.de an.

Die Steinhummel (Bombus lapidarius) und ihre gefährlichen Doppelgänger

Die Steinhummel (Bombus lapidarius) und ihre gefährlichen Doppelgänger

Eine unserer häufigsten Hummeln ist die Steinhummel (Bombus lapidarius). Wie ihr Name schon andeutet, nistet sie gern unter Steinen und Geröll. Will man im eigenen Garten etwas für die Natur tun, lohnt es sich daher in jedem Fall, einen Steinhaufen anzulegen, als wertvollen Lebensraum sowohl für die Steinhummel, als auch für eine Vielzahl anderer Tiere. Darüber hinaus nutzt die Steinhummel aber auch verlassene Mäuse- und Vogelnester und sogar Hummelkästen. Ihre Anspruchslosigkeit in Bezug auf die Nistplatzwahl macht es ihr im…

Weiterlesen Weiterlesen

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Gesunde Luft im Bienenstock? Chemiker der TU Dresden untersuchen die chemische Grundlage der Bienenstockluftthe­rapie

Im Mittelpunkt der Forschung stand diesmal die Stockluft im Bienenstock. Wir freuen uns sehr über diese Studie die von Tino Lorz und Lisa Becker vom Imkerverein unterstützt wurde. Hier gehts zum Artikel: Grundlage der Bienenluftstocktherapie  

Die Umherschweifende Hummel (Bombus bohemicus) – der Thronräuber

Die Umherschweifende Hummel (Bombus bohemicus) – der Thronräuber

In unserer Hummel des Monats Mai soll es um eine weitere, optisch sehr ähnliche Gruppe von Hummeln gehen, jedoch mit anderem Vorzeichen. Die Umherschweifende Hummel (Bombus bohemicus), die Wald-Kuckuckshummel (Bombus sylvestris) und die Keuche Schmarotzerhummel (Bombus vestalis), sind drei Hummelarten aus der Gruppe der sogenannten Kuckuckshummeln. Das sind Hummeln, bei denen das Weibchen im Frühling kein eigenes Nest baut, sondern bereits etablierte Nester anderer Hummelarten übernimmt, indem es in das Nest eindringt und die Königin tötet. Das ist nicht ganz einfach, denn…

Weiterlesen Weiterlesen

image_pdfimage_print