Browsed by
Kategorie: Startseite

Neuer Sperrbezirk Dresden-Neustadt

Neuer Sperrbezirk Dresden-Neustadt

Nach amtlicher Feststellung von Amerikanischer Faulbrut in Dresden-Neustadt wurde auf der Grundlage der Bienenseuchen-Verordnung vom 3.11.2004 (BGBl. I, S. 2738) ein Sperrbezirk gemäß § 10 dieser VO gebildet. Der Sperrbezirk umfasst folgendes Gebiet der Landeshauptstadt Dresden: Dresden-Neustadt Für alle Imker im Sperrbezirk (Karte siehe www.dresden.de – Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, Abt. Tierschutz und Tierseuchenbekämpfung, Amerikanische Faulbrut der Bienen) gilt: 1. Alle Bienenvölker und Bienenstände sind umgehend amtlich auf Faulbrut zu untersuchen. Alle Imker im genannten Sperrbezirk haben sich unverzüglich im Veterinär-…

Weiterlesen Weiterlesen

Anthophora bimaculata – Bienenbestimmung nach Gehör

Anthophora bimaculata – Bienenbestimmung nach Gehör

Es ist nicht immer leicht, die über 500 Wildbienen-Arten Deutschlands voneinander zu unterscheiden, da sie untereinander oft sehr ähnlich sind und zudem beim Blütenbesuch meist auch sehr flink und scheu, so dass man selten Gelegenheit hat, eine Biene längere Zeit eingehend zu betrachten. Es gibt aber Bienenarten, die nicht nur äußerlich unverwechselbar, sondern zudem sogar noch an ihrem typischen Fluggeräusch erkennbar sind. Eine davon ist die Dünen-Pelzbiene (Anthophora bimaculata) mit ihren auffallend türkis-grünen Augen. Wie alle Pelzbienen ist sie eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Imkerausflug am 21.09.2019 zu der Berufsimkerei Kolbe in den Harz

Imkerausflug am 21.09.2019 zu der Berufsimkerei Kolbe in den Harz

Liebe Imkerfreundinnen und liebe Imkerfreunde, wir möchten Euch recht herzlich zu unserer Exkursion am Sonnabend, den 21.09.2019, einladen. Der Ausflug wird uns in diesem Jahr zu der Wanderimkerei Kolbe(http://www.imkereikolbe.de) in den Südharz führen. Die Familie Kolbe sind erfolgreiche K.niginnenzüchter und Betreiber bzw. Beschicker von mehreren Belegstellen. Wir werden die Möglichkeit haben, den Betrieb zu besichtigen und Ralf Kolbe wird uns einen Vortrag zu dem Betrieb und seinen Zuchtaktivitäten halten. Daten zur Hin- und Rückfahrt: Abfahrt: 7:00 Uhr – 02627 Radibor / Dorfplatz Zustieg: 8:00 Uhr…

Weiterlesen Weiterlesen

Cerceris rybyensis – Der Bienenjäger

Cerceris rybyensis – Der Bienenjäger

In diesem Monat soll es hier einmal nicht um eine Biene gehen, sondern um einen „Bienenfeind“. Die Bienenjagende Knotenwespe (Cerceris rybyensis) gehört zu den solitär lebenden Wespenarten. Sie lebt nicht in sozialen Verbänden, wie die gewöhnlichen Wespen, sondern jedes Weibchen baut eigene unterirdische Nester, die es mit Proviant für seinen Nachwuchs ausstattet. Damit ähnelt sie in ihrer Lebensweise den solitären Wildbienen, nur dass ihre Larvennahrung nicht aus einem Pollen-Nektar-Gemisch besteht, sondern aus gelähmten Insekten – in ihrem Fall aus Wildbienen…

Weiterlesen Weiterlesen

Neuwahlen des Vorstandes

Neuwahlen des Vorstandes

Es werden noch Bewerber/innen für den Posten des 1. und 2.Vereinsvorsitzenden/e, des Kassierers/in, des Schriftführers/in und des Obmann/frau für die Mitgliederverwaltung gesucht. Voraussichtlich finden die Neuwahlen des Vorstands am 24.09.2019. Der geschäftsführende Vorstand steht spätestens ab dem 31.12.2019 nicht mehr dem Verein zur Verfügung.

+++Helfer gesucht++

+++Helfer gesucht++

Am Sonnabend, den 24.08.2019, findet der einzige AFB-Sanierungstermin 2019 statt. Es werden dringend 40 Helfer/innen benötigt. Bitte meldet Euch per E-Mail (bienengesundheit@imkerverein-dresden.de) an!

Anthidiellum strigatum – Die kleine Baumeisterin

Anthidiellum strigatum – Die kleine Baumeisterin

Unsere Biene des Monats Juli, die Zwergharzbiene (Anthidiellum strigatum), könnte man aufgrund ihrer Körperform und ihrer gelb-schwarzen Zeichnung leicht mit einer Wollbiene verwechseln, und tatsächlich wird sie von manchen Bienenexperten den Wollbienen zugeordnet und heißt dann Anthidium strigatum.     Abgesehen von ihrem Aussehen, hat sie jedoch wenig mit den Wollbienen gemeinsam. Denn während diese ihre Brutnester aus weicher Pflanzenwolle bauen, die sie in verschiedene Ritzen oder Spalten stopfen, hat die Zwergharzbiene eine vollkommen andere, einzigartige Nistweise. Sie ist eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Aufruf: Drohnenbrut gesucht

Aufruf: Drohnenbrut gesucht

Die Dresdner Tierrettung päppelt ehrenamtlich Nestlinge und verletzte Vögel auf. Drohnenbrut eignet sich zur Versorgung am besten. Der Vorrat ist für dieses Jahr leider schon aufgebraucht durch die zeitige und langanhaltende Hitze haben viele Vögel versucht durch zu frühes Verlassen der Nester dem Tod zu entkommen. Wer mit Drohnenbrut aushelfen kann, bitte melden unter E-Mail.

Aktualisierung der Sperrbezirke in Dresden

Aktualisierung der Sperrbezirke in Dresden

+++Neuer Sperrbezirk zur Amerikanischen Faulbrut+++ In Dresden-Helllerau wurde der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt. In der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 19. Juli 2019 wird ein definierter Bereich als Sperrbezirk bekanntgegeben. Mehr Informationen unter: Veterinäramt Dresden

image_pdfimage_print