Browsed by
Autor: Susanne Handrick

Lehrpfad: Nr. 2 – Nisthilfe für Wildbiene “Flocki”

Lehrpfad: Nr. 2 – Nisthilfe für Wildbiene “Flocki”

Autor: Mandy Fritzsche Der größte Teil der über 400 in Sachsen vorkommenden solitären Wildbienen-Arten nistet in ebenen, vegetationarmen Bodenstellen oder in lehmigen Steilhängen. Eine davon ist die extrem seltene Flockenblumen-Blattschneiderbiene(Megachile apicalis). In Sachsen galt sie jahrzehntelang als ausgestorben, bevor sie im Jahr 2016 mit einem stabilen Vorkommen auf einer Baubrache am Weißeritz-Grünzug wiederentdeckt wurde, wo sie in mehreren Bauschutthügeln nistete. Um trotz geplanter Beräumung und anschließender Neubebauung das lokale Vorkommen dieser besonderen Biene zu bewahren, wurde in Kooperation des Umweltamtesder…

Weiterlesen Weiterlesen

Lehrpfad: Nr. 4 – Top Bar Hive

Lehrpfad: Nr. 4 – Top Bar Hive

Autor: Vincent Schröder McKillop Honigbienen können in vielfältigen Behausungen leben – von der guten alten Baumhöhle über den traditionellen, Stülper genannten Bienenkorb bis zur heutzutage üblichen Magazinbeute mit Rähmchen. Der Imker bezeichnet die Bienenwohnung als Beute, welche aus meist mehreren Kisten, den Zargen, besteht. An diesem Ort ist eine weniger bekannte Beutenform zu sehen. Die sogenannte Top Bar Hive (Oberträgerbeute) ist heutzutage bei Imkern beliebt, die Naturwabenbau durch die Bienen selbst zulassen und die Bienen weniger stören möchten. Da das…

Weiterlesen Weiterlesen

Imker-Challenge

Imker-Challenge

Wie wird man eigentlich Imker und wo kommt der Honig her? Der SZ-Redakteur wagt sich in neue Gebiete vor und darf eine Woche bei Imkerfreund Toni in die Lehre gehen. Tag 1: Henry lernt jetzt imkern  Tag 2: Honig ernten  

Gewinner des Fotowettbewerbes Faszination Biene 2019

Gewinner des Fotowettbewerbes Faszination Biene 2019

Endlich ist es soweit! Die Gewinner stehen fest! Bei 159 Bildern fiel uns die Auswahl nicht leicht, aber herzliche Glückwünsche gehen an: Herzlichen Glückwunsch an: Platz 1: Sascha Salm Platz 2: André Nebel Platz 3: Marion Langer Platz 4: Stefanie Kucher Platz 5: Tom Zschaage Platz 6: Melanie Kuntert, Til Adler und Sandra Richter Weitere Finalisten, die ebenfalls die höchste Punktzahl erreichen konnte, findet ihr in der Galerie:-) Die Gewinner wurden bereits per E-Mail benachrichtigt und können sich Ihre Preise…

Weiterlesen Weiterlesen

Neuigkeiten von Wespen und Hornissen 2019

Neuigkeiten von Wespen und Hornissen 2019

Als Wespen-und Hornissenbeauftragte der Stadt Dresden und des Imkervereins führte mich letztes Wochenende der Weg in die Nähe von Frankfurt/Main. Seit 2003 beschäftigt sich Peter Tauchert, Rodgau Berufsfeuerwehr, professionell mit Wespen und Hornissen, richtete die viel beachtete Website „Wespenschutz.de“ ein und lud zum Fachaustausch 2019. Hornissen und Wespen Bienen sind nützlich, Hummeln sind puschelig und so eine niedliche Feldwespe mit orangefarbenen herunterhängenden Fü.en lassen sich die meisten auch noch gefallen, aber bei Wespen oder gar Hornissen hört der Spaß meist auf. Inmitten von Menschen, die diese…

Weiterlesen Weiterlesen

Rückblick zur Königinnenzucht in Neschwitz

Rückblick zur Königinnenzucht in Neschwitz

Der Königinnenzuchtkurs im Neschwitz war heute sehr gut besucht. Vielen Dank an die Holzwerkstatt / Imkerbedarf Buder. Wir duften den Kurs in den Räumlichkeiten durchführen. Rolf Schülbe unterwies die fast 40 Imkerinnen und Imker praktisch und theoretisch in den Techniken der Königinnenzucht. Die Buckfastbiene mit ihrer genetischen Vielfalt bietet bietet die Chance in Sachsen wieder eine regional angepasste Biene, die Herausforderungen wie die Varroa-Milbe trotz, wieder zu etablieren.  

Projekt “Varroaresistente Biene” Sachsen

Projekt “Varroaresistente Biene” Sachsen

Martin Gabel vom Bieneninstitut Kirchhain war da und hat einen sehr interessanten Vortrag mit dem Schwerpunkt: “Resistenz- Merkmale in Bienenvölker erkennen” gehalten. Die Veranstaltung diente auch als Einführung und Schulung der „Milben-Auszähler/innen“ im Projekt. Die erste große Auszähl-Aktion findet vom 26.-28.07. in Chemnitz statt. Mitstreiter können sich noch melden.  

Projekt “Varroaresistente Biene Sachsen” erfolgreich gestartet

Projekt “Varroaresistente Biene Sachsen” erfolgreich gestartet

Am Dienstag, den 14.05.19, startet das Projekt „Varroaresistente Biene Sachsen“ mit einem Arbeits- und Übungstreffen“ in Dresden. 13 Besamungstechniker machten sich mit der Technologie der „Eindrohen-Besamung” vertraut und trafen sich zum fachlichen Austausch. Vom 31.05. – 02.06.19 werden dann im Rahmen des Projekts 200-300 Bienenköniginnen für das Projekt mit Drohnen von Völker mit hohen Varroaresistenzwerten besamt.

Lehrpfad: Nr. 5 – Lehmwand-Nisthilfe für Steilwandbewohner am JÖH

Lehrpfad: Nr. 5 – Lehmwand-Nisthilfe für Steilwandbewohner am JÖH

Lehmwand – Nisthilfe für Steilwandbewohner am JÖH Autor: Claudia Sperling Sie stehen vor einer einem Fachwerkhaus nachempfundenen Lehmwand im Eingangsbereich des Jugendökohauses Dresden. Diese Wand kann verschiedenen Wildbienenarten als Ersatzhabitat für natürliche Steilwände dienen. Ursprünglich lebten diese Bienen in Uferabbrüchen natürlicher Flussläufe. Jedoch sind zahlreiche dieser natürlichen Lebensräume in den letzten 150 Jahren nach und nach vernichtet worden. Ersatzweise finden sich dafür in der Kulturlandschaft aufgelassene Sand- und Lehmgruben, sonnenbeschienene Steilhänge in Weinbergen oder Häuser mit Lehm oder Kalkmörtel. Aber…

Weiterlesen Weiterlesen

image_pdfimage_print