Tom Zschaage

Tom Zschaage

unsere-imker-tom-zschaageIV-DD: Wie lange imkerst Du schon und wie viele Völker hast Du?
Ich bin ein junger Jungimker und imkere seit 2012 mit zur Zeit 7 Völkern.
IV-DD: Wie bist Du zur Imkerei gekommen?
Durch Zufall habe ich einen Volkshochschulkurs über Bienen entdeckt. Das was im Kurs erzählt wurde fand ich absolut spannend und da es schon seit einiger Zeit zur Kirschblüte nicht mehr unter unserem Kirchbaum summte, dachte ich mir, dass die Imkerei doch ein tolles Hobby werden könnte. Es folgten zwei Jahre Selbststudium und Überredung meiner Frau Honigbienen direkt bei uns auf dem Grundstück halten zu dürfen. Ich verrate jetzt nicht was von beiden schwieriger war und mehr Zeit in Anspruch genommen hat (o:
IV-DD: Wie imkerst Du? Machst Du etwas anders als andere Imker?
Ich glaube jeder Imker hat so seine eigene Methode und ist schwer davon überzeugt. Ich probiere noch viel aus. Aber als wesentlichen Punkt habe ich mir die wesensgemäße Bienenhaltung auf die Fahne geschrieben, also den Versuch Honigbienen so naturnah wie möglich zu halten und ihre Bedürfnisse zu ergründen. Das resultiert bei mir in der Tatsache, dass ich 100 % Naturwabenbau betreibe, d. h. die Bienen bauen ihre Waben selbst und bekommen keine vorgeprägten Mittelwände. Außerdem überwintern meine Bienen auf ihrem eigenen Honig, ich füttere nichts als eigenen Bienenhonig. Dass die Bienenwohnung, die Beute, aus Holz besteht und nur mit Leinöl behandelt ist und maximal organische Säuren zur Bekämpfung der Varroa-Milbe zum Einsatz kommen versteht sich von selbst. Ich verzichte auf Absperrgitter und imkere mit dem natürlichen Schwarmtrieb.
IV-DD: Wieviel Honig erntest Du im Durchschnitt pro Volk und Jahr? Und wo kann man Deinen Honig kaufen?
Bei mir steht die Honiggewinnung nicht im Vordergrund. Der Honig ist in erster Linie für die Bienen und nicht für mich, dennoch fallen pro Volk etwa 10 kg “Überschuss” für mich und meine Freunde ab. Neben Honig ernte ich aber auch noch Propolis, Wachs und nutze die Bienenstockluft. All diese wunderbaren Bienenprodukte verkaufe ich nicht, sondern teile sie mit Freunden.
IV-DD: Vielen Dank für das kurze Interview. Wir wünschen noch viel Freude an den Bienen und viele spannende Erkenntnisse.
Gern geschehen und vielen Dank für die guten Wünsche.
image_pdfimage_print
Facebooktwittergoogle_plusmail
Die Kommentare sind geschloßen.